Logo AHS Autonome Hochschule in der DG

Klinische Unterweisung

Der praktische Teil des Studiums findet in der klinisch-praktischen Unterweisung statt. Zu diesem Zweck wird der Student in den unterschiedlichen Institutionen der Gesundheits- und Krankenpflege in und außerhalb der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens eingesetzt. Hier hat er die Möglichkeit, sein zukünftiges Arbeitsumfeld zu erfahren, sich mit Art und Umfang der praktischen Arbeit vertraut zu machen und sich im Pflegeteam zu integrieren. Die Tätigkeiten, die der Student in der klinisch-praktischen Unterweisung ausüben darf, richten sich nach seinem Ausbildungsstand. Während der klinisch-praktischen Unterweisung kann er die erlernten Techniken üben und vertiefen.

Die klinisch-praktische Unterweisung findet auf chirurgischen, internistischen, geriatrischen, psychiatrischen und pädiatrischen Abteilungen sowie in den Bereichen OP, in Kindergärten, in der ambulanten/häuslichen Pflege und in Alten- und Pflegewohnheimen statt.

Im Rahmen der Diplomarbeit und für Wahlpraktika können andere Bereiche besucht werden. Außerdem ist eine klinisch-praktische Unterweisung im Ausland möglich und wird im Rahmen der Kompetenzentwicklung des einzelnen Studenten von der Hochschule befürwortet. Eine finanzielle Unterstützung der Zeit im Ausland kann durch das Erasmus+-Projekt der EU erfolgen, welche durch den hochschuleigenen Ansprechpartner organisiert werden.