Logo AHS Autonome Hochschule in der DG

Kursbeschreibung

Die Ausbildung erfolgt im Wechsel zwischen Unterricht in der Hochschule und klinisch-praktischer Unterweisung in den verschiedenen Institutionen der Gesundheits- und Krankenpflege innerhalb und außerhalb der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren.

Die Einübung pflegerischer Fertigkeiten wird vor dem Beginn der klinisch-praktischen Unterweisung an Simulationspuppen in zwei schuleigenen Laboratorien eingeübt.

Die theoretischen Unterrichtsinhalte sind eine Kombination aus Pflegewissenschaft, medizinischen und biologischen Grundwissenschaften, Human- und Sozialwissenschaften und berufsorientierter Integration von Theorie und Praxis. Mit diesem Konzept möchten wir dem Studierenden ermöglichen, eine ganzheitliche Betrachtungsweise komplexer Situationen zu erlernen und die erforderlichen Kompetenzen kontinuierlich auszuweiten. Die Inhalte der Kurse bauen aufeinander auf und beginnen mit einer grundpflegerischen Ausbildung in den ersten beiden Studienjahren, welche danach durch spezifisches Fachwissen abgerundet wird. So verlässt der Student die Hochschule nach dem Erhalt des Diploms mit einer fundierten Grundlage, die zu kompetenter und professioneller Pflege in jedem Tätigkeitsbereich befähigt. Das Brevetstudium beinhaltet schwerpunktmäßig die praktische Anwendung und Umsetzung von Pflegefachwissen im Arbeitsalltag. Der Student erlernt in den letzten Studienjahren Ansätze des wissenschaftlichen Arbeitens. So verlässt der Student nach dem Erhalt des Diploms die Hochschule mit einer fundierten Grundlage, die ihn zu einer kompetenten und professionellen Pflege befähigt.