Logo AHS Autonome Hochschule in der DG

Termine / Veranstaltungen

Es ist normal, verschieden zu sein

Mo. 21.01.2019 08:30 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort


Autonome Hochschule in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Monschauer Strasse 57
B -  4700 
Eupen
Ostbelgien

19.12.2018
1. Sitzung
Anita Groß, Nadja Born
Primarschullehrer, Sekundarschullehrer der 1. Stufe
ZfP & AHS
Inhalt: Anita Groß (anita.gross@zfp.be)
Organisation: Katja Weynand (087/590 500, info@ahs-dg.be)
Die Fortbildung kann als kollegiums- oder teaminterne Fortbildung bei anita.gross@zfp.be gebucht werden.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Fahrtkosten werden erstattet.

Empirische Befunde (nach Klemm) belegen:
- Kinder und Jugendliche MIT Förderbedarf lernen im gemeinsamen/offenen Unterricht im
kognitiven Bereich mehr und besser als in Förderschulen.
- Kinder und Jugendliche OHNE Förderbedarf lernen im gemeinsamen/offenen Unterricht
im kognitiven Bereich nicht weniger.
- Kinder und Jugendliche OHNE Förderbedarf lernen im Bereich soziales Lernen im
gemeinsamen/offenen Unterricht mehr.

In dieser Fortbildung wird neben der Erforschung folgender Fragen eine Vielzahl praktischer Impulse für die Umsetzung im eigenen Unterricht gegeben:
- Was bedeutet Heterogenität?
- Eine günstige Haltung – Inklusion beginnt im Kopf
- Welche Chancen bieten offenere Lern- und Unterrichtssettings für Lehrer und Schüler?
- Welche Kompetenzen brauchen unsere Kinder heute?
- Die unterschiedlichen Ebenen der Heterogenität von S.u.S. und entsprechende
Handlungsmöglichkeiten im Unterricht
- Wie können inklusive und offene Lernsettings so strukturiert und gestaltet werden, dass
sie selbstgesteuertes und eigenverantwortliches Lernen fördern?
- Was bedeutet dies auf Ebene des didaktischen Materials sowie für die Lehrperson?

Angepasste Unterrichts- & Tagesstrukturen ermöglichen ein selbstständiges Arbeiten und Lernen. Das Bausteinbüro ist das Instrument dafür.
Fächerübergreifend werden Themen bearbeitet, die in Plänen festgehalten und differenziert sind. Wechselnde Sozialformen und der Medieneinsatz unterstützen die S. u.S. Vorgestellt werden Modelle in den Bereichen Deutsch, Mathematik, Französisch und Sachkunde.