Logo AHS Autonome Hochschule in der DG

News

Bewerbungsaufruf

Bewerbungsaufruf

Die Autonome Hochschule Ostbelgien (AHS) mit Sitz in Eupen bietet Bachelor-Studiengänge in den Fachbereichen Bildungswissenschaften und Gesundheits- und Krankenpflegewissenschaften an. In Kooperation mit dem Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes Eupen organisiert sie auch duale Bachelorstudiengänge in den Bereichen Buchhaltung, Bank- und Versicherungswesen und Public and Business Administration.

Zum Auftrag der AHS gehören neben der Hochschulausbildung die Weiterbildung, die externe Evaluation von Schulen und die Bildungsforschung. Die Hochschule fördert den Austausch mit belgischen und ausländischen Universitäten und Hochschulen sowie die internationale Zusammenarbeit im Hochschulbereich.

Für das Amt des Direktors/der Direktorin der AHS gelten vorliegender Bewerbungsaufruf und dessen Modalitäten, festgelegt in Anwendung von Titel V, Untertitel 17 des Dekretes vom 27. Juni 2005 zur Schaffung einer autonomen Hochschule:

  1. Zulassungsbedingungen

Der/Die Bewerber/in muss folgende Bedingungen erfüllen:

  • mindestens über ein Diplom des Hochschulwesens zweiten Grades verfügen;
  • den Bestimmungen des Dekretes vom 19. April 2004 über die Vermittlung und den Gebrauch der Sprachen im Unterrichtswesen entsprechen, d.h. die deutsche und die französische Sprache gründlich beherrschen; der Nachweis der sprachlichen Kenntnisse erfolgt gemäß Artikel 26 desselben Dekretes vom 19. April 2004;
  • die Bewerbung gemäß dem vorliegenden Aufruf form- und fristgerecht eingereicht haben.
  1. Aufgaben
  • Der/Die Direktor/in führt die Aufgaben aus, die ihm/ihr per Dekret oder durch einen Beschluss des Verwaltungsrates auferlegt sind.
  • Er/Sie verantwortet in enger Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsrat, die tägliche Führung und Verwaltung der Hochschule im administrativen, personellen, technischen, finanziellen und pädagogischen Bereich. Diese Aufgaben nimmt er/sie gemeinsam mit den Fachbereichsleiter/innen entsprechend deren Funktionsbeschreibungen wahr.
  • Er/Sie steuert und koordiniert die Arbeit der Fachbereichsleiter/innen.
  1. Profil

Der/Die Bewerber/in sollte sich auszeichnen durch:

  • Führungskompetenzen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Medienkompetenz
  • Fähigkeiten zur Organisation in personellen und materiellen Fragen
  • Fähigkeit, klare Entscheidungen zu treffen
  • Beherrschung der Grundlagen des Projektmanagements
  • strukturiertes, lösungsorientiertes Denken und Handeln
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Präzision
  • Lernbereitschaft, Flexibilität und Offenheit
  • Moderationsfähigkeit
  • Belastbarkeit, Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Selbstvertrauen und Durchsetzungsvermögen
  1. Mandat

Der/Die Direktor/in wird im Rahmen eines Mandats eingestellt, dessen Dauer fünf Jahre beträgt und das erneuerbar ist.

  1. Zielsetzungen, die während der Mandatszeit verwirklicht werden sollen:
  • das Profil und die strategische Ausrichtung der Hochschule weiterentwickeln
  • die Ergebnisse der internen und externen Evaluierung der Hochschule umsetzen
  • die Personal- und Organisationsentwicklung sowie das strategische Qualitätsmanagement in der Hochschullehre vorantreiben
  • den Bereich Fort- und Weiterbildung ausbauen
  • die Kooperation mit in- und ausländischen Hochschulen fördern
  • mit Partnern aus Forschung, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft kooperieren, um gesellschaftliche Herausforderungen aufzugreifen
  1. Bewerbungsmodalitäten

Bewerbungen sind einzureichen:

  • per Einschreiben bis spätestens 15.03.2020 zu Händen des Vorsitzenden des Verwaltungsrates der AHS, Herrn Léon Schoonbroodt, Monschauer Straße 57 in B-4700 Eupen
  • mit folgenden Unterlagen:
  1. einem Lebenslauf
  2. den Nachweisen der Zulassungsbedingungen, insbesondere einer Kopie des erforderlichen Diploms, ergänzt um einen belgischen Gleichstellungsbeschluss, falls es sich um ein ausländisches Diplom handelt, und der erforderlichen Sprachennachweise
  3. einem Auszug aus dem Strafregister (angeführt in Artikel 596 Absatz 2 des Strafgesetzbuches), der nicht älter als 6 Monate ist
  4. einem Motivationsschreiben
  5. einem zukunftsorientierten Strategie- und Aktionsplan, um die unter Punkt 5 angeführten Zielsetzungen zu verwirklichen

 

Die nach dem vorgenannten Datum eingereichten Bewerbungen und solche, die nicht nach den Vorgaben dieses Bewerbungsaufrufs zusammengestellt sind, werden nicht berücksichtigt.

Der Verwaltungsrat der Autonomen Hochschule Ostbelgien entscheidet, welche/r der Bewerber/innen das Mandat wahrnehmen soll. Er stützt sich unter anderem auf den Strategie- und Aktionsplan des Bewerbers/der Bewerberin und auf ein Bewerbungsgespräch.

Weitere Informationen bezüglich der Hochschule und der Bewerbungsmodalitäten können per E-Mail beim Vorsitzenden des Verwaltungsrates unter leon.schoonbroodt@skynet.be angefragt werden.