Logo AHS Autonome Hochschule in der DG

News

Pflegebildung im Austausch

Pflegebildung im Austausch

Zum 29. Mal fand in diesem Jahr das Austauschprojekt „Euregio“ mit Studenten und Auszubildenden des Fachbereichs Gesundheits- und Krankenpflegewissenschaften statt. Ziel dieses Projekts ist der interkulturelle Austausch (sprachlich, fachlich und kulturell) zwischen Studenten und Auszubildenden der Krankenpflege aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland.

Neben 10 Studenten und 2 Dozenten der AHS in der DG nahmen auch Studenten und Dozenten der Haute École de la Province de Liège, der Hoogeschool PXL Hasselt, der Hoogeschool Zuyd Heerlen, des St. Marienhospitals Düren, des Luisenhospitals Aachen sowie des Marienhospitals Aachen teil.

Vom 17.02. – 22.02.19 erfolgte zwischen den insgesamt 50 Personen ein reger Austausch über die Studien-/Ausbildungsprogramme der jeweiligen Regionen sowie über „Pflege“ in der Euregio. Durch Fallarbeit in Kleingruppen konnten die Studenten die Spezifika in der Versorgung von Menschen in den Fachbereichen Pädiatrie, Palliativpflege, Geriatrie und Psychiatrie gezielt kennenlernen. Besonders durch die verschiedenen Besuche in Einrichtungen der jeweiligen Regionen wurden für alle Beteiligten die vielen Gemeinsamkeiten, aber auch die deutlichen Unterschiede in der Organisation der Pflege und des Gesundheitssystems der jeweiligen Regionen ersichtlich.

Aber nicht nur das „Fachliche“ stand im Mittelpunkt dieser Woche, sondern auch das „Kulturelle“. So erfolgten neben einer Vennwanderung auch eine Stadtbesichtigung von Aachen, Lüttich und Hasselt. Auch die jeweilige Abendgestaltung in Wegimont selbst unterstützte den kulturellen und sprachlichen Austausch.

 

Die Verantwortlichen dieses Projekts bestätigen: Ziel erreicht! Und mit Freunde wird die nächste Austauschwoche von Seiten der AHS und ihren Partnereinrichtungen erwartet. Denn 2020 findet das Projekt zum 30. Mal statt. Ein Grund zum Feiern!