Logo AHS Autonome Hochschule in der DG

Porträt

Die Autonome Hochschule in der Deutschsprachigen Gemeinschaft ist am 1. Juli 2005 als Neugründung aus den drei bis dahin bestehenden Hochschulen PHDG, PHPD und Krankenpflegehochschule entstanden. Philosophische Grundlage der AHS ist die artikulierte Pluralität, so wie sie im Sonderdekret der Deutschsprachigen Gemeinschaft vom 21. Februar 2005 definiert worden ist.

Die AHS bietet auf Hochschulebene drei Studiengänge in zwei Fachbereichen an:

  • Bachelor Lehramt Kindergarten
  • Bachelor Lehramt Primarschule
  • Bachelor in Gesundheits- und Krankenpflegewissenschaften

Dazu wird auf Sekundarebene eine Brevetausbildung Krankenpfleger/Krankenpflegerin sowie ein Vorbereitungsjahr zwecks Erhalt des berufsbildenden Abiturs vor einem schulexternen Prüfungsausschuss angeboten.

Die Studierenden werden in überschaubaren Verhältnissen auf ihren jeweiligen Beruf vorbereitet. Die Diplome der AHS werden in Belgien anerkannt. Die Bachelorstudiengänge folgen den Richtlinien des sogenannten Bolognaprozesses.

Weitere Bereiche der AHS sind neben der Erstausbildung die Weiterbildung und die Forschung und Entwicklung.